Tuesday, January 28, 2014

Post #26 - Photooooooos

Hier gibt's noch die versprochenen Fotos! ;)

 Mein Eishockeyspiel

 Auf der Eisfläche der Schule

 Eishockey mit Freunden nach der Schule

 Capilano Suspension Bridge in Vancouver (ebenso die nächsten beiden Fotos)



 Rogers Arena in Vancouver beim Spiel Vancouver gegen Calgary (ebenso die nächsten 5 Fotos)






Bis zum nächsten Mal! :)

Friday, January 24, 2014

Post #25 - New year und wasnichtalles

Hallöchen!

Ich hätte ja echt nicht gedacht, dass es so schwer ist, einen Blog aktuell zu halten... Naja, was will man machen. Es ist natürlich wieder einiges passiert seit meinem letzten Post. 

Ich fange einfach noch mal kurz vor Weihnachten an. Ich habe ja bekanntlich Drama als Schulfach und dazu gehörte auch das Einstudieren und Vorführen eines Theaterstücks. Wir haben ungefähr zwei Monate daran "gearbeitet" und Anfang November sollte es vorgeführt werden. Ein paar Wochen davor wurde dann entschieden, dass es verschoben werden muss weil wir zu schlecht waren und bis zum Tag vor der Aufführung wär noch nicht klar, ob es tatsächlich durchgezogen werden sollte. Die Hälfte des Kurses hatte keine Ahnung was sie sagen und tun sollte und es war einfach unfassbar schlecht. Wir haben dann abgestimmt und das Ergebnis war 13:12 für ja. Erstaunlicherweise hatte mindestens die Hälfte der 13 keine Ahnung was sie zu tun hatte und mir ist bis heute nicht klar, warum sie es machen wollten. Ich habe am Tag vorher eine gefragt "weißt du mittlerweile was du sagen musst" und als Antwort kam "ja, das meiste". Ich konnte es echt nicht glauben und hab gefragt wie sie für ja stimmen konnte und sie meinte nur "morgen wird's perfekt sein" (war es natürlich nicht). Jedenfalls haben wir es dann am nächsten Abend gemacht. Die Tickets wurden für $2 verkauft anstatt $10 wie im Vorjahr und da kaum Werbung gemacht wurde, kamen nur Eltern und enge Freunde also es war nicht soooo schlimm. Es waren aber trotzdem über 60 Leute und es wurde die peinlichste Stunde meines Lebens. Die peinlichste Stunde? Sollte ein Theaterstück nicht etwas länger sein? Sollte es, in der Tat. Es sah dann aber etwas anders aus (war auch kaum zu erwarten, ich war ernsthaft überrascht). Weil immer noch kaum jemand seinen Text konnte (allen voran Miss morgen ist alles perfekt), wurden endlose Zeilen und sogar ganze Seiten des Skripts übersprungen, zwischendurch gab es mal mehrere Sekunden andauernde Gesprächspausen bis dann einfach jemand einen zufällig ausgewählten Satz gesagt hat und somit war das Ganze dann nach gut einer Stunde vorbei. Es hatte aber auch durchaus seine lustigen Seiten. Einer hat am Tag der Aufführung entschieden, dass er ja gar nicht kommen kann, deshalb musste jemand anders einspringen und während das Stück bereits lief den Text lernen. Er hat dann seinen Einsatz verpasst und als der Sheriff auf die Bühne kam und planmäßig seinen Satz "Howdy, Kid" (der fehlende Charakter ist "The Durango Kid") ins Nichts sprach, kam nur als Antwort einer anderen Person flüsternd aber doch für jedermann verständlich die Antwort "Er ist nicht here!" Für ein paar Sekunden wusste keiner was los ist, das Publikum lacht sich kaputt und dann meldet sich unser neues Durango Kid doch verspätet mit einem "Hey, Sheriff". 
Neue Szene: Ein Diamant ist verloren, ich stehe (als Bürgermeister, Ordnungshüter und vieles mehr) hinter der Hoteltheke, mit dem Safe aus dem der Diamant gestohlen wurde, und der Sherrif kommt herein als gerade jemand etwas von Diamant sagt. Der Sherrif sagt "du meinst nicht zufällig diesen Diamanten?", hebt seine Hand und tut so als würde er einen Diamanten in seiner Hand halten. Ich gucke ihn an, gucke auf die Theke, sehe den Diamanten genau vor mir liegen. Ich schiebe also unauffällig meine Hand darüber und schubse ihn hinter die Theke was aber natürlich jeder gesehen hat, sodass wieder alle in Lachen ausbrechen. Naja, genug davon. Lange Rede, kurzer Sinn: Es war ein Desaster.  

Von Weihnachten habe ich ja schon erzählt, Silvester danach war auch echt cool. Wir hatten eine kleine Party mit so 10 Leuten und es war echt witzig. Hier macht aber niemand Feuerwerk, was ich doch ein wenig vermisst habe. 

Letztes Wochenende war ich mit meiner Gastfamilie in Vancouver um zum Eishockeyspiel gegen Calgary zu gehen und es war echt super gut! Von dem Spiel hat vielleicht der eine oder andere auch in Deutschland was mitbekommen. Zwei Sekunden nach Spielbeginn war nämlich eine mega Schlägerei in Gange und es wurden 154 Strafminuten verteilt. Nach zwei. Sekunden. Es gab dann auch noch Verlängerung und Penaltyschießen, wo Vancouver letztendlich gewonnen hat. Es war also echt alles drin und super gut! Auch echt mal cool, ein Spiel in so einer vollen, großen Halle zu sehen (Obwohl das natürlich immer noch kein Vergleich zu Fußballstadien ist).  



Das erste Schulhalbjahr ist nächste Woche vorbei. Nächste Woche ist aber provincial Exam week also alle gehen nur zu ihren Exams und sonst ist kein Unterricht. Bei meinen Fächern habe ich aber keine und deshalb ist einfach eine Woche für mich frei. Zeugnisse gibt es aber erst Mitte Februar. Ich musste aber echt lachen, als sich alle über ihren unfassbar schweren Bio exam beschwert haben. Die machen hier so ziemlich die gleichen Themen wie wir aber irgendwie viel simpler und ihr exam war einfach mal 65 multiple choice Aufgaben.
Für nächstes Halbjahr habe ich meinen Stundenplan noch mal geändert. Ich habe jetzt Film&TV wo man lernt wie man Filme dreht und schneidet und so was, English honours (da kommen irgendwie nur die besten in Englisch rein und man bekommt einen Brief ob man rein möchte also irgendwie voll exklusiv. Es sind auch nur 15 Leute drin aber alle anderen Englisch Kurse sind scheinbar voll, deshalb haben die mich und eine andere Deutsche da reingepackt. Das ist wohl schwerer als die normalen Kurse aber ich werde sehen), Comparative Civilizations (da vergleicht man alte Kulturen und wie da gelebt wurde, also in Rom usw.) und Social Studies. Das wird dann etwas anspruchsvoller als dieses Halbjahr. 

Das war's dann mal wieder, ich poste später noch mal ein paar Fotos wenn ich die von meiner Kamera runtergeladen habe. Bis dann!!

Janik

Sunday, December 29, 2013

Post #24 - Spirit game and Christmas break

Hallo hallo! 

Es ist echt unfassbar wie schnell die Zeit vergeht! Gerade habe ich noch geschrieben, dass ich die Familie wechsle und jetzt bin ich schon wieder zurück. Naja, ich habe jetzt über zwei Wochen bei den Nachbarn meiner Freundin gewohnt. Die beiden haben mich auch echt super aufgenommen und ich hatte eine echt schöne Zeit. Auch wenn ich eigentlich echt keine Lust hatte zu wechseln (verständlicherweise), war es doch ganz cool. Ich war halt einfach noch mal Teil einer komplett anderen Familie und habe gesehen, wie es da so ist. Ich habe mich dann aber auch echt gefreut, heute wieder nach Hause zu kommen und meine Familie wiederzusehen. Und irgendwie war ich überrascht, als ich heute hier ankam und es einfach nach zu Hause roch (wie das halt so ist wenn man ein paar Wochen weg war) und ich mich sofort wieder voll zu Hause gefühlt habe. :D

Am letzten Schultag vor den Ferien war das Spirit Game zwischen meiner Schule und PGSS. Irgendwie ist da kaum einer aus unserer Stufe hingegangen, wahrscheinlich ist das doch etwas langweilig wenn man es schon drei, vier mal gesehen hat. Ich habe es dann aber geschafft, immerhin eine Freundin zu überreden, in letzter Sekunde mit mir hinzugehen. Ich fand es dann eigentlich auch ganz cool, obwohl unsere Schule leider 2:6 verloren hat... Es war alles voll auf professionell gemacht mit Nationalhymne am Anfang, Ansage der Kader, ceremonial face off der Kapitäne, Musik in den Unterbrechungen usw. 

Nationalhymne von einer PGSS Schülerin gesungen

Ceremonial face off 

PGSS Jubel

Kleiner Themensprung: Weihnachten war eigentlich auch echt schön. Als ich am 24. morgens aufgestanden bin, habe ich erst mal mit meiner Familie in Deutschland geskyped als die gerade beim Heiligabend Dinner waren und habe auch ein bisschen Heimweh bekommen. Aber das verflog auch wieder ziemlich schnell. Abends bin ich nach nebenan gegangen und habe Heiligabend mit der Familie meiner Freundin verbracht. Da gab es dann wie an Thanksgiving leckeres Turkey Dinner und danach haben wir ein paar (teilweise komisch selbst erfundene) Spiele gespielt, was aber auch echt lustig war. 
Hier in Nordamerika ist es scheinbar Tradition, dass man am Heiligabend einen Schlafanzug geschenkt bekommt, in dem man dann in der Nacht schläft und ich habe auch einen bekommen. Am nächsten Morgen bin ich dann auch wieder nach nebenan gegangen, als es dann richtig Geschenke gab. Das war auch mal cool zu sehen aber irgendwie ungewohnt. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich es eigentlich deutlich cooler finde als wenn man die Geschenke Heiligabend bekommt. Dann hat man halt irgendwie noch einen zweiten Tag an dem was ist und weil man gerade als Kind wenn man was zum Spielen geschenkt bekommt auch einfach den ganzen Tag damit spielen kann anstatt ins Bett zu müssen. Ansonsten ist das aber auch wie bei uns einfach nur ein Faulenztag, wir lagen einfach bis Nachmittags auf der Couch und haben 6 Folgen oder so Gossip Girl geguckt... :D Danach bin ich dann wieder zu meiner Gastfamilie gegangen und da gab es noch mal leckeres Essen mit der Familie meiner Gastmutter. Alles in allem echt ein schönes Wochenende und gute zwei Wochen! :) 

Mega witzige Geschichte zum Weihnachtsbaum: meine Gastmutter hat ein Ornament extra für mich gekauft weil es eine deutsche Tradition ist. Haltet euch fest: eine Gewürzgurke! Die Story dazu ist irgendwie, dass nach der Tradition am Heiligabend die Gurke im Baum versteckt wird und wer sie am Weihnachtsmorgen findet, darf das erste Geschenk aufmachen oder so. Und irgendwas mit dem Nikolaus sollte es auch noch zu tun haben, macht alles überhaupt keinen Sinn. Ist aber scheinbar ein Mythos hier in Nordamerika, womit die hier ihre Gurkenornamente verkaufen... :D

Das war's auch schon wieder, liebe Grüße nach Deutschland oder wo ihr euch auch immer alle rumtreibt!
Janik :)

Friday, December 13, 2013

Post #23 - Let it snow, let it snow, let it snow...

Halloooo! 

Das mit dem Video habe ich leider nicht hinbekommen, deshalb gibt's das Ganze noch mal in Textform...

Hier ist vorgestern ein mega Schneechaos losgebrochen. In zwei Tagen kam ungefähr ein halber Meter runter und selbst die Kanadier sagen, dass sie sich nicht daran erinnern können, wann es das letzte Mal so war. Dadurch ist am ersten Tag der Strom im ganzen Stadtteil hier ausgefallen und überall sind Autos im Schnee stecken geblieben. Gestern sind auch teilweise die Schulbusse nicht gekommen oder stecken geblieben.

Ich habe vorgestern die Gastfamilie gewechselt, weil meine eigentliche für zwei Wochen im Urlaub ist und mich leider nicht mitnehmen konnte. Ich wohne jetzt für die zwei Wochen bei einem aus meiner Schule (Stufe 8) und seiner Mutter, die sind auch beide total nett. Gestern sind wir nach der Schule zu seinem Vater zum Schneeschippen gegangen. Er wohnt hier ein bisschen außerhalb und hat ein riesiges Grundstück, wo er mit einem Bagger und so was rumgefahren ist um alles freizuschaufeln und wir haben die Schneefräse und Schaufeln benutzt. Um 4 Uhr haben wir angefangen und um 8 waren wir fertig. Er hat da auch eine eigene Eisfläche, die wir freischaufle mussten und da können wir dann am Wochenende mal drauf, bestimmt auch echt cool. 

Selbst mir geht der Schnee fast bis zu den Knien...

Eisfläche 

Teilweise fast bis zu einem halben Meter angehäuft


Ansonsten ist auch immer noch alles super. In der Schule gibt's nicht wirklich was neues weil ich ja nicht wirklich ernsthafte Fächer habe. Das einzige was sich geändert hat ist, dass in Personal Fitness zwei Tage die Woche Theorie ist und das ist dann mehr wie bei uns in Deutschland im Sport Lk und es geht dann eben mehr so ins biomäßige. Aber die Andorderungen sind da so niedrig, dass es trotzdem nicht schwer ist, da ne gute Note zu bekommen. 
In Drama haben wir heute darüber gesprochen, ob wir unser Theaterstück nächste Woche, im Januar oder gar nicht aufführen sollen und leider wurde auf nächste Woche entschieden. Die meisten wissen immer noch nicht wann sie was sagen sollen und es ist einfach unfassbar schlecht und wird super peinlich... Naja, da muss ich wohl durch... 

Im Hockey ist auch immer noch alles cool, ich werde immer besser (immer noch nicht gut aber zumindest schon besser als eins von den Mädchen) und es macht vor allem echt Spaß. Nachdem wir in den ersten fünf Spielen oder so ungefähr 100 Tore hatten (nicht übertrieben) haben wir mittlerweile aus irgendeinem Grund zwei knapp verloren und ein Unentschieden. Macht so aber auch echt mehr Spaß. 
In dem Zusammenhang, es ist echt witzig wie hier in jeder zweiten Fernsehwerbung Eishockey vorkommt und das in der Schule Beispiel für alles ist. :D 

Nächste Woche Freitag ist das Spirit Hockey Game gegen PGSS (eine andere Schule), das jedes Jahr stattfindet. Da wird dann die ganze Schule hingefahren zum zugucken und anfeuern, das ist bestimmt auch echt cool! College Heights, also meine Schule, verliert aber meistens weil PGSS viel größer ist und die ein Paar Spieler von den Cariboo Cougars haben (das beste Team in dem die besten Spieler aus PG und Umgebung spielen und sie spielen gegen Mannschaften in ganz British Columbis). Also mal schauen...

Das war's auch schon wieder, bis zum nächsten Mal!

Janik :)

Monday, December 9, 2013

Post #22 - lots to talk about, still no post...

Hey! 

Nur mal als kleine Vorwarnung, weil ich ja schon wieder länger nichts gepostet habe: morgen mache ich einfach mal ein Video und erzähle, was hier so los ist weil es doch einiges zu erzählen gibt aber ich leider nicht wirklich motiviert genug bin um das alles hier aufzuschreiben. Also bis dann, freut euch schon mal drauf! :P

Liebe Grüße,
Janik :)


Sooooo... Ich wusste nicht, dass es so kompliziert sein könnte, hier ein Video reinzupacken..... Es ist zwar fertig aber ich schaffe es irgendwie nicht... Ich schreibe dann entweder doch noch mal alles auf oder versuche es nochmal morgen. Sorry und bis dann!

Wednesday, November 20, 2013

Post #21 - Winter & Report Card

Hallooo!

Es hat doch wieder ein bisschen gedauert, seit ich einen neuen Post versprochen hatte aber ich dachte, ich warte noch bis zu den Zeugnissen ab, damit ich wenigstens ein bisschen was zu erzählen habe.

Hier ist mittlerweile kanadischer Winter eingebrochen. Es schneit meistens ununterbrochen und letzte Nacht hatten wir fast -30 Grad. Hier ist es aber eine total trockene Kälte, sodass sich -10 Grad so anfühlen wie bei uns zu Hause +5 oder so was. Ich laufe hier mittlerweile aber trotzdem mit Wollpulli (danke Oma!), Steppjacke, Schal (danke Nina!), Mütze und Handschuhen rum. Das ist ja auch normal bei dem Wetter, sollte man meinen. Allerdings sieht man hier immer noch ein paar Hardcore-Kanadier in kurzer Hose... :D
Seit Halloween vorbei ist, wurde die gesamte Halloween Deko durch Weihnachtslichter und so ersetzt und es sieht hier jetzt schon halbwegs weihnachtlich aus. Bei uns zu Hause steht sogar schon der Weihnachtsbaum (der allerdings künstlich ist, wahrscheinlich sind Kanada die Bäume ausgegangen, hier gibt's ja nicht so viele :P).

Ansonsten gibt's schon nichts mehr wirklich zu erzählen, abgesehen davon, dass es hier heute Zeugnisse gab. Hier gibt es immer zwei pro Halbjahr. Ich habe in Foods 86%, in Personal Fitness 98%, in Music Appreciation 97% und in Drama 78%. Also bis auf Drama alles A's. Damit habe ich's auf die Principal's List geschafft (ich weiß selbst nicht genau wofür man das bekommt, das sind aber irgendwie "die besten Schüler" also mit A-Durschnitt oder so was) aber das ist bei den Fächern ja auch nicht schwer.
Ehrlich gesagt geht es mir mittlerweile auch echt auf die Nerven, dass ich null Arbeit zu tun habe. Meine längste Hausaufgabe war es, eine Präsentation für Sport zu machen, die eine Minute dauern sollte also das kann man auch als gar nichts werten. Und auch wenn das echt komisch klingt, ich hätte nichts dagegen, mal zumindest eine kleine Hausaufgabe zu bekommen. Nächstes Semester wird sich das dann wahrscheinlich ändern, wenn ich Englisch und Socials bekomme, von daher sollte ich es wahrscheinlich einfach noch genießen, so wenig zu tun zu haben.

Im Hockey läuft auch alles gut soweit, 8 Spiele, 7 Siege und es macht echt total Spaß obwohl ich immernoch unfassbar schlecht bin. :D Immerhin habe ich schon 5 halbwegs glückliche Tore geschossen! :D

Das war's auch schon wieder, viele Grüße aus dem eisig kalten Kanada!

Janik :)

Friday, November 15, 2013

Post #20 - Winter Wonderland

Hallo!

Ich weiß, ich habe schon echt lange nichts mehr geschrieben und ich habe mir fest vorgenommen, das so bald wie möglich zu tun! Ich muss jetzt aber leider zur Schule und wollte deshalb nur mal schnell ein Foto mit euch teilen, wie es bei mir gerade aussieht!

Bis demnächst! :)